Nebenjob als Aerobic Trainer/in

Geld verdienen, indem man andere so richtig ins Schwitzen bringt.
 

Voraussetzungen für den Nebenjob als Aerobic Trainer/in

Um im Nebenjob als Aerobic Trainer/in aktiv zu werden, braucht man neben der eigenen körperlichen Fitness, Kraft und Kondition noch zahlreiche weitere Voraussetzungen und Fähigkeiten um erfolgreich in diesem Job arbeiten zu können. Im Nebenjob als Aerobic Trainer ist es wichtig die Grundschritte und Übungen zu beherrschen und die Kursstunde vorab planen zu können. Dazu zählen neben der Choreografie, eine gesundheitsorientierte und technisch einwandfreie Ausführung der Bewegungen.Nebenjob als Aerobic Trainer
Auch auf ganz individuelle Probleme der Kursteilnehmer muss man als Aerobic Trainer eingehen können. So sollte man mit Gelenkschmerzen und Muskelzerrungen fachmännisch umgehen können. Auf alle Fälle ist es sehr ratsam, dass man selbst längere Zeit an einem Aerobic Kurs teilgenommen hat. Viele Arbeitgeber, wie Sportstudios, Vereine oder private Unternehmen fordern eine abgeschlossene Ausbildung in diesem Bereich, auch wenn man die Tätigkeit als Aerobic Trainer lediglich als Nebenjob ausübt. In einigen Fällen wird sogar eine Trainer Lizenz vorausgesetzt. Zu den weiteren Voraussetzungen für den Nebenjob als Aerobic Trainer/in gehören pädagogische Fähigkeiten, anderen Menschen Freude und Spaß an Bewegungen zu vermitteln, sowie Kursteilnehmer in ihren Übungen zu korrigieren und Hilfestellung zu leisten. Hierfür sollte man insbesondere auch kommunikative Fähigkeiten mitbringen.
Ein weiteres Arbeitsfeld stellt das Personal Fitnesstraining dar. Hier arbeitet man überwiegend auf Selbstständiger Basis und sollte daher ein dienstleistungsorientiertes Auftreten mitbringen sowie die Kompetenz kleine Gruppen oder Einzelpersonen selbstständig zu betreuen.
 

Aufgabenstellung im Nebenjob als Aerobic Trainer

Die Hauptaufgabe als Aerobic Trainer besteht in der Durchführung von Fitnessstunden oder Kursen in denen man den Kursteilnehmern die korrekt ausgeführten Bewegungen und Übungen vermittelt.
Das wichtigste hierbei ist insbesondere die Vorbereitung der Trainingseinheit. Kenntnisse über Bewegungsabläufe und Choreografie sowie die dazu passende Musik sollten vorhanden sein und vorab geplant und einstudiert werden. Hierbei muss man als Aerobic Trainer darauf achten, dass die einzelnen Kursteilnehmer die entsprechende Kondition mitbringen damit die Übungen zwar fordernd aber nicht zu schwer sind. Haltungsfehlern bei dem Kursteilnehmer sollten erkannt und korrigiert werden.
Neben dem Basiswissen ist es Aufgabe des Aerobic Trainers gute Laune zu verbreiten und andere zu motivieren, dies gehört zur Königsdisziplin von jedem Aerobic Trainer.
Auch die Betreuung und Beratung der Teilnehmer ist eine zentrale Aufgabe im Nebenjob als Aerobic Trainer. Je nach Aufgabenstellung im Fitnessstudio hilft ein Aerobic Trainer auch bei der richtigen Auswahl der Kurse, zeigt Mitgliedern den richtigen Umgang mit Geräten und entwickelt individuelle Trainingspläne. Ernährungsfragen können ebenfalls in den Aufgabenbereich eines Aerobic Trainers fallen.
Somit kann das Aufgabengebiet eines Aerobic Trainers sehr unterschiedlich gestreut sein, je nach Arbeitgeber und Arbeitsfeld.
 

Besonderheiten im Nebenjob als Aerobic Trainer

Abhängig vom Arbeitgeber und auch vom Aufgabengebiet kann eine Qualifikation in Form einer Trainier Lizenz vorausgesetzt werden. Diese Lizenzen kann man in verschiedenen Akademien und bei Sportverbänden erwerben.
Eines der wichtigsten Themen in der Ausbildung zur Trainerlizenz ist der richtige Umgang mit Sportverletzungen sowie das erlernen von Sicherheitsregeln. Für jeden der längerfristig und professionell im Nebenjob als Aerobic Trainer arbeiten möchte, kann eine Aerobic Trainer Lizenz daher durchaus sinnvoll sein.
 

Arbeitszeiten als Aerobic Trainer

 
Sport und Aerobic sind Aktivitäten die typischerweise in erster Linie nach Feierabend und an den Wochenenden ausgeübt werden. Entsprechend werden vor allem in kleineren Fitnessstudios die Aerobic Kurse auf die Abendstunden oder das Wochenende gelegt, wodurch sich die Arbeitszeiten für Aerobic Trainer bestimmen. Als Selbständiger Aerobic Trainer kann man die Aerobic Stunden entsprechend flexibel und individuell mit den Kunden abstimmen.
 

Verdienst im Nebenjob als Aerobic Trainer

Als Aerobic Trainer wird man entweder pro Stunde oder nach Kursen bezahlt. Hat man geregelte Arbeitszeiten so kann auch ein Festgehalt vereinbart sein. Der Verdienst liegt zwischen 7 und 15 Euro die Stunde.
Aerobic Trainer die als Selbständiger auf Rechnung arbeiten können zwischen 20 und 80 Euro die Stunde verdienen. Je nach Qualifikation und Kundenstamm sogar mehr. Allerdings müssen hier erst Kunden gewonnen und auf das eigene Angebot aufmerksam gemacht werden.